Hospiz- und Palliativberatungsdienst

Kurse & Seminare

Letzte Hilfe Kurs in Celle

Der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst der Malteser Celle bietet auch im Jahr 2023 wieder Letzte Hilfe Kurse an. Das Leben und Sterben machen uns Mitmenschen oft hilflos. Altes Wissen zur Sterbebegleitung ist in unserer Kultur schleichend verloren gegangen.

Im Letzte Hilfe Kurs lernen interessierte Bürgerinnen und Bürger, was sie für die ihnen nahestehenden Menschen am Ende des Lebens tun können. Denn Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft für wenige Experten, sondern ein Angebot von Mensch zu Mensch. Der Kurs soll ermutigen, einem sterbenden Nachbarn, Freund oder Angehörigen offen und anteilnehmend zu begegnen.

In den 4 Stunden wird Grundwissen zu den Themen: Sterben als ein Teil des Lebens, Vorsorgen und entscheiden, Leiden lindern und Abschied nehmen, vermittelt. Einfache begleitende praktische Maßnahmen runden den Kurs ab. Weitere Informationen zum Thema unter www.letztehilfe.info

Termin: 16. April und 27. November 2024 in der Zeit von 16:30 – 20:30 Uhr
Ort: Kath. Pfarrheim St. Johannes d. Täufer, Garßener Weg 24, 29229 Celle
Kosten: 20 Euro - zahlbar vor Ort

Verköstigung: Getränke sowie Gebäck werden gereicht. Für eine weitere Verpflegung sorgen Sie bitte selbst.

Referenten: Daniela Albrecht Koordinatorin und Udo Penner, Ehrenamtlicher des Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes der Malteser Celle.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8, die maximale Teilnehmerzahl 15 Personen.

 

Anmeldungen bitte per Email: daniela.albrecht@malteser.org

Qualifizierungskurs 2024 in Celle

zum ehrenamtlichen Begleiter von schwerstkranken und sterbenden Menschen.

Wir suchen Menschen, die schwerstkranke/sterbende und ihre An- und Zugehörigen in deren Lebensumfeld ehrenamtlich begleiten möchten.

Weitere Informationen zum Informationsabend und dem Qualifizierungskurs erhalten Sie im Flyer:

Info Flyer

Veranstaltungen


Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst der Malteser
29221 Celle, Hannoversche Str. 26
Sie haben Fragen zur ehrenamtlichen Mitarbeit oder anderen hospizlichen und palliativen Themen?

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Die letzte Zeit ist ein besonderes Stück Leben. Da können kundige Begleiter guttun.

Die ehrenamtliche ambulante Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und deren Angehörigen bildet den Schwerpunkt der Malteser Hospizarbeit. Sie findet in der häuslichen Umgebung der Betroffenen und in stationären Einrichtungen statt. Bitte nehmen Sie Kontakt zu Frau Albrecht auf, damit wir Sie persönlich und unverbindlich beraten können.

Wir bieten Betroffenen kostenlose Hilfe und Begleitung durch ausgebildete ehrenamtliche BegleiterInnen, unabhängig von Weltanschauung, Alter oder Lebensweise.

Unsere Hilfe beinhaltet:

  • individuelle Unterstützung im Umgang mit schwerer Krankheit und Sterben
  • Zeit und Zuwendung
  • verlässliche Begleitung zu Hause und in stationären Einrichtungen
  • Palliativpflegerische Beratung    
  • Unterstützung der Angehörigen    
  • Entlastung durch qualifizierte ehrenamtliche BegleiterInnen
  • Informationen zur Patientenverfügung

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Albrecht

Daniela Albrecht
Hospizdienstkoordinatorin
Tel. 05141 905411
Nachricht senden